2010 – SKS, Flensburger Förde

Sportküstenschifferschein.
Törn und Praktische Prüfung beim DHH, Glücksburg.

Am 20.08.2010 fand auf der Flensburger Förde vor Glücksburg die praktische Prüfung zum SKS (Sportküstenschifferschein) statt.

Voraus ging eine Woche intensives Manövertraining durch unseren Ausbilder Joachim auf der SY Kormoran (Beneteau Oceanis 37) von der Hanseatischen Yachtschule in Glücksburg. Wettermäßig war in dieser Woche von Sonne, Regen, viel und wenig Wind, Wellen und ruhige See alles geboten. So konnten wir unsere Kenntnisse bei unzähligen Wenden, Halsen und „Boje über Bord“ Manövern und bei verschiedenen Wetterbedingungen erweitern und die Kommandos (Klar zum Halsen, hol dicht die Groschschot, fier auf die Großschot usw.) richtig einüben. Joachim hat uns dies mit Geduld und Nachdruck und stets mit Humor und guter Laune vermittelt.

Am Ende waren wir als Crew richtig gut eingespielt und relativ (nach außen hin zumindest) entspannt, was die Prüfer auch sofort bemerkten, als sie am Prüfungsmorgen an Bord kamen.

Es kamen zwei Prüfer an Bord, ein Prüfer blieb an Deck, der andere Prüfer stellte unter Deck nacheinander jedem von uns Fragen zum Schiff, zum Wetter, Lenzpumpen, Peilungen mit dem Handkompass und Eintragen in die Seekarte oder zu den Rettungswesten.

Jeder Prüfling musste einmal das „Boje über Bord“ Manöver unter Motor und unter Segel fahren. Das klappte bei allen Crewmitgliedern sehr gut. Auch die weiteren Manöver wie Ablegen, Reffen, Aufschießer an einer Boje, Wenden auf engstem Raum oder Beiliegen haben super geklappt und so haben Antje, Rebekka, Johann, Marvin und ich ohne Probleme bestanden!

Da ich schon die theoretische Prüfung bestanden hatte, konnte ich dann auch am Nachmittag meinen ersehnten SKS Schein in Empfang nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.