Skipperkarriere untergegangen

Segeltechnisch ist der Sommer ziemlich ruhig für mich geworden.

Der Grund dafür ist sehr bedauerlich und macht mich immer noch fassungslos. Die Havarie der No.5 ELBE hinterlässt viele Spuren, die einen nicht so schnell „zur Tagesordnung“ übergehen lassen.

Klar war ich wieder eine Woche segeln, Ostsee, Dänische Südsee.

Weitere Törns und Tagesfahrten folgen so ganz allmählich wieder. Allerdings ist das Vorhaben SSS und Traditionsschiffer auf unbestimmte Zeit verschoben.